EdiMotion23. – 26. Oktober 2020

Edimotion ist jetzt online

Nicht in Köln? Edimotion kommt auch auf die Couch. Entdeckt hier den Online-Content unserer Hybrid-Ausgabe 2020

Eine ganze Woche, vom 23. bis 30. Oktober dauert Edimotion online. Wichtig: Es gilt "Leinwand first". Das heißt: Ab morgen, Freitag, 23.10., ist der komplette Themenschwerpunkt "Schnitte in Bewegung" mit Vortrag, 2 Paneln und pro Paneln einem der Filme als Zusatzcontent exclusiv online abrufbar. Auch alle 15 Wettbewerbsfilme werden dann online zugänglich sein - inkl. der Editor*innengespräche. Die werden vor Ort im Kino aufgezeichnet und dann mit dem Film gemeinsam online gestellt (nur ein Einzelticket erforderlich, in der Akkredierung ohnehin alles enthalten). Jeweils am Tag nach der Festivalaufführung wird Film/Gespräch dann online gestellt, der letzte neue Content dann am Tag nach der Preisverleihung, nach dem Ende von Edimotion Live, also am 27.10.
Auch jenseits der Wettbewerbe gibt es jede Menge zu entdecken: Das International Panel, das Tonpanel zu "7500" mitsamt dem Film, das Werkstattgespräch "Gastland Schweiz" mit Tania Stöcklin inkl. Film "Das Summen der Insekten" (R: Peter Liechti), den Dokumentarfilm "Barluschke" (R: Thomas Heise) aus unserer Hommage-Reihe sowie alle Gespräche mit und Laudationes auf unsere Ehreneditorin Karin Schöning.

Zugang erhält man mit einer Live- oder Online-Akkreditierung oder über Einzeltickets.

Dabei ist uns eines wichtig: Die Kölner Kinoszene nicht im Stich zu lassen. Viele Kinos erleben in diesem Jahr durch die Pandemie große Einnahmeeinbußen, weil die Kinosäle nicht voll besetzt werden dürfen. Dies betrifft auch die Vorstellungen im Rahmen von Edimotion. Deshalb gibt eine Deckelung möglicher Streaming-Tickets für die Filme bei 300 Abrufen.

Außerdem gibt es Möglichkeit, eine Soli-Akkreditierung zu erwerben. Ein Teil der Beiträge wird an die Kinos OFF Broadway und an das Filmforum NRW gehen.

Wir verwenden Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Datenschutz