EdiMotion14. – 17.10.2022

SCHÖNE WORTE 2021

Am 18. Oktober 2021 wurde Ingrid Koller bei der Preisverleihung von Edimotion der Ehrenpreis Schnitt für ihr Lebenswerk verliehen.Die Liste der erfolgreichsten heimischen Kinofilme in Österreich ist zu großen Teilen die Filmografie von Filmeditorin Ingrid Koller. Wahrscheinlich gibt es niemanden in der Alpenrepublik, der mehr Produktionen im Laufe der Karriere durch Montage gestaltet hat: Über 100 Produktionen, darunter mehr als 60 Langfilme für Kino und Fernsehen und circa 200 Serienfolgen. Ingrid Koller hat mit herausragenden Regisseuren wie Reinhard Schwabenitzky, Robert Dornhelm, Harald Sicheritz oder Peter Hajek erfolgreich zusammengearbeitet. Mit Niki List entstand 1985 „Müllers Büro“, der bis heute als nationales Kulturdenkmal gefeiert wird.

Um Ingrid Koller zu ehren war zur Eröffnung Regisseur Robert Dornhelm für ein gemeinsames Werkstattgespräch zu Gast. Zu Übergabe des Ehrenpreis Schnitt kam Wolfgang Ritzberger, der Produzent ihres großen Erfogls Die Beste aller Welten, nach Köln. Seine Laudatio findet ihr hier.

Werner Busch, der Kurator der Ehrenpreis-Sektion sprach vor dem Festival mit Ingrid Koller über ihre Filme und Arbeitspraxis. Hier findet Ihr das ungekürzte Interview.

Wir verwenden Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Datenschutz